08374/9300-0
Link verschicken   Drucken
 

„Gassi gehen“ im Wasserschutzgebiet

Haldenwang, den 21. 05. 2020

Derzeit erreichen uns vermehrt Meldungen, dass manche Hundehalter beim Gassi gehen in unseren Wasserschutzgebieten die Hinterlassenschaften Ihrer Vierbeiner nicht entsorgen.

Fakt ist: Hundekot verursacht mikrobiologische Einträge ins Grundwasser.

Trinkwasser ist unser Lebensmittel Nr. 1 und unterliegt daher einem besonderen Schutz. Die Hinterlassenschaften der Hunde können Auslöser von Qualitätsproblemen innerhalb des vor mikrobiologischen Einträgen zu schützenden Umfeldes von Brunnen und Quellen werden.

Da wir alle frisches und sauberes Trinkwasser genießen möchten, sollten die Hinterlassenschaften der Vierbeiner im Wasserschutzgebiet sachgerecht entsorgt werden. Es sollte noch erwähnt werden, dass das Liegenlassen von Hundekot im Grunde nach ein Gesetzesverstoß darstellt.

In diesem Sinne appellieren wir an alle Hundehalter, die Hinterlassenschaften Ihrer Vierbeiner sachgerecht, in den von der Gemeinde Haldenwang zur Verfügung gestellten Hundetoiletten, zu entsorgen.

 

Allgäu

Fairtrade-Gemeinde

 

Dorfläden Börwang und Haldenwang

Einheitliche Behördenrufnummer 115